Tipp: Registrierte Nutzer haben Vollzugriff auf das Forum und sehen gegenwärtig keine Werbeanzeigen!

Autor Thema: Amazon Affiliate auf Facebook?  (Gelesen 2064 mal)

Denny101 Offline

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Amazon Affiliate auf Facebook?
« am: 01. Dezember, 2016, 20:49:45 Nachmittag »
Hallo,

ein Kollege und ich sind im Besitz einer Facebookseite mit über 100.000 Likes (internationale Likes). Letztens haben wir ein Video geposted, was eine ordentliche Reichweite hatte (8 Millionen). Bei etwa 1,5 Millionen ist uns dann die Idee gekommen, Amazon Ref-Links zu posten um das ganze einfach mal auszuprobieren. Ich habe oft bei vielen Facebookseiten gesehen, dass dort in folgender Form geworben wurde. Ein Video wurde geposted und in der Beschreibung steht dann z.B "Dies hätte ihm in dem Fall geholfen *link*" oder ähnliches. In einer Gruppe habe ich gelesen, dass das ganze unter Cookie Dropping fällt. Laut der Definition von Wikipedia ist dies allerdings nur gegeben, wenn nicht beabsichtigt auf diesen Link geklickt wird. Das ist hier ja nicht der Fall, denn die Leute klicken absichtlich auf den Link und der typische Werbeeffekt (inkl. dem User personalisierte Vorschläge für Käufe) werden angezeigt. Weiterhin kenne ich ja relativ viele, auch ziemlich bekannte Personen, die so ihr Geld verdienen, was ja nicht unbedingt bedeuten muss, dass es erlaubt ist. Deshalb wollte ich einfach mal nachfragen, da sich das ganze doch ganz gut lohnt und es es zu schade wäre, um einfach drauf zu verzichten. Bei Google habe ich unter "Amazon Partnernet Facebook" leider nichts gefunden.

Danke für eure Infos

Alex.W. Offline

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 488
  • Geschlecht: Männlich
    • Facebook
    • Twitter
    • Youtube
    • Profil anzeigen
Amazon Affiliate auf Facebook?
« Antwort #1 am: 01. Dezember, 2016, 22:26:13 Nachmittag »
Hey Denny,
es wird sicherlich nicht erlaubt sein, einfach auf Nebenkäufe zu hoffen und daraus zu versuchen Geld zu schöpfen. Dafür ist das System nicht gedacht und deswegen wird man auch bei einer zu geringen Convo Rate automatisch aus dem PartnerNet ausgeschlossen (oder wurde?). Meiner Meinung nach gilt das schon als Manipulation und du wirst früher oder später sicherlich gesperrt werden. Aber Cookie Dropping ist das nicht wirklich.

Was du aber bestimmt machen kannst ist z.B. solche Videos von "flashy" Sachen zu posten und dann entsprechend den Amazon Link (natürlich für Amazon.com da ihr ja internationale follower habt!) https://www.youtube.com/watch?v=_rXITkTgW-k

Optimieren kann man das dann in dem man entsprechende Links von Amazon DE, UK, COM etc. holt und diese in einer PHP abspeichert, welche wiederum zwischengeschaltet wird (zwischen FB und Amazon) und dann den Besucher je nach Herkunftsland über IP zur richtigen Amazon Seite schickt (DE und COM bzw. UK sind meines Wissens nach getrennt d.h. du würdest keine Vergütung bekommen?). Bliebe nur die Frage nach dem Referrer offen, der für Amazon wichtig wäre (da steht dann eure PHP im Referrer und Amazon wüsste nicht, dass der Traffic von Facebook kommt, was nicht unbedingt gut ist), aber naja, es würde erstmal funktionieren.

Auch auf Facebook ist das Copyright zu beachten, darfst natürlich nicht die Videos speichern und dort wieder hochladen. Besser sind immer eigene, o.g. gilt auch für Fotos.

Aber an sich ist so eine große Facebookseite eine schöne Sache, kannst dir auch ein anderes Partnerprogramm suchen und deren Links bewerben, manche sind da echt locker und akzeptieren quasi sogar Manipulation hauptsache irgendwer kauft überhaupt.  ;D Oft der Fall bei Online Kasinos, Gewinnspielen und so 'nem Schrott.

Gruß, Alex. W.

« Letzte Änderung: 01. Dezember, 2016, 22:29:12 Nachmittag von Alex.W. »
Erfahrung ist etwas das man hat, wenn man es nicht mehr braucht