Tipp: Registrierte Nutzer haben Vollzugriff auf das Forum und sehen gegenwärtig keine Werbeanzeigen!

Autor Thema: Natürlicher & unnatürlicher Backlinkaufbau  (Gelesen 2848 mal)

Denny101 Offline

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Natürlicher & unnatürlicher Backlinkaufbau
« am: 05. November, 2016, 12:37:59 Nachmittag »
Hi, ich bin Besitzer der Seite www.quadrocopterkaufen.org (würde mich übrigens über ein Feedback freuen. Die ganzen Testberichte erhalten zukünftig Überschriften, Struktur, Tabellen und die Seite an sich wird eine Menge Bilder bekommen)

Ich habe eine Frage bezüglich SEO. Bisher war ich etwas weniger konstant im Backlinkaufbau. Ich habe zu wenig DoFollow Links aufgebaut. Seit 2 Wochen habe ich angefangen, täglich einen DoFollow Backlink zu setzen. Gecrawled wurde vor ein paar Tagen erst ein Backlink von Anfang September.
Ich habe laut guten Backlink Checkern insgesamt 23 Backlinks. Seit diesen 2 Wochen baue ich täglich einen Backlink auf und frage mich persönlich, ob das nicht zu viel und für Google unnatürlich wirken könnte, da ich zuvor (die Seite steht seit April) in fast 6 Monaten nur 23 Backlinks aufgebaut habe und jetzt innerhalb von kürzester Zeit so viele Backlinks aufbaue.

Kann es dadurch bei Google zu Abstrafungen kommen oder ist 1 Backlink pro Tag noch absolut kein Problem?

Danke,
Grüße, Dennis

Alex.W. Offline

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 488
  • Geschlecht: Männlich
    • Facebook
    • Twitter
    • Youtube
    • Profil anzeigen
Natürlicher & unnatürlicher Backlinkaufbau
« Antwort #1 am: 05. November, 2016, 20:42:01 Nachmittag »
Hey,
mach dir keinen Kopf, ein Link am Tag ist absolut ok.

Selbst wenn du 20 Links pro Tag aufbaust, werden viele erst später gecrawled und somit ist sowieso für Google unklar bzw. unbedeutend, wann du ihn gesetzt hast. Aufpassen sollte man allerdings auf die Konsistenz, hast du in einem Monat 100 Links und im zweiten 0 dann ist das wiederum unnatürlich, deshalb den Ball lieber flach halten oder versuchen natürlich an Links zu kommen. So richtig natürlich ist eigentlich so ein Link im halben Jahr, wenn überhaupt  :D

Aber nur Dofollow ist offensichtlich unnatürlich, schau dir einfach mal die Linkprofile großer, gut geranketer Seiten mal an, die haben meist so 90% nofollow und 10% dofollow. Auch auf das Anchortextprofile ist strikt Acht zu geben, das ist übrigens die größte Abstrafungsquelle (ist auch am offensichtlichsten). Hier solltest du dich ebenfalls an gut rankende Konkurrenten Seiten in DEINER Nische halten.

Von denen kannst du auch einfach Backlinks kopieren, am besten arbeitest du mit Majestic oder Ahrefs.

Die Seite sieht sehr durchschnittlich und auch sehr affiliate typisch aus, gefällt mir nicht so, aber ist in Ordnung und wird dir auch Geld bringen, wenn du sie entsprechend ranken kannst.

Grüße, Alex. W.
« Letzte Änderung: 05. November, 2016, 20:43:53 Nachmittag von Alex.W. »
Erfahrung ist etwas das man hat, wenn man es nicht mehr braucht

Denny101 Offline

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Natürlicher & unnatürlicher Backlinkaufbau
« Antwort #2 am: 06. November, 2016, 12:36:38 Nachmittag »
Hi,
danke für die Antwort.

Also geht es um das Crawlingdatum, nicht darum, wann der Link gesetzt wurde? Weil ja genau das bisher mein Problem war, ich habe bisher 23 Links in einem halbem Jahr aufgebaut (da kannte ich die Bedeutung von Do- und Nofollow nicht mal richtig bzw. konnte dazwischen nicht unterscheiden, was vielleicht sogar auch gut so war :D), wovon die meisten auch Nofollow sind und auf einmal kommen so viele Links. Ich hab mir bereits eine längere Liste von Links zusammengeschrieben, sowohl Do- als auch Nofollow Links.

Naja, mit einem Link im halben Jahr kommt man auch nicht allzu weit denke ich :D

Im gesamten werde ich also kein großes Problem haben, wenn ich jetzt zunächst immer weiter täglich meinen Link setze? Natürlich zunächst Nofollow, damit die Do-Follow - No-Follow Quote stimmt.

Nach einer gewissen Zeit hatte ich überlegt, dass ich immer weniger Links setze. Zwar schon konstant, aber langsam immer weniger Poste, bis es dann letztendlich nur noch 1 Link pro Woche oder pro 2 Wochen ist. Ist das einfach so möglich?

Danke für's Feedback. Ja, das stimmt wohl schon. Also ich hab mich bewusst gegen das Affiliate-Theme entschieden, da ich die Seiten optisch noch abschreckender finde. Bin auch gestern erst auf dieses Forum gestoßen und habe deinen Beitrag zu den Affiliate-Themes gelesen. Sehr ausführlich, danke dafür.
Wie sieht denn eine gute Nischenseite aus, die nicht "Affiliate-typisch" ist? Macht das im Endeffekt viel aus im Hinblick auf Besucherzahlen bzw. die Absprungrate?

Zu dem Crawling habe ich übrigens auch eine Frage. Wie läuft das genau ab? Ich habe natürlich meine Backlinks hier und da überprüft und habe letztens erst einen Link bekommen, den ich vor 6 Wochen schon gesetzt habe. Hängt das von der Website ab, auf dem ich den Link setze oder hängt das von meiner Seite ab, wie viel Kontent ich bringe, wie oft es Neues gibt, wie oft was aktualisiert wird etc.?

Alex.W. Offline

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 488
  • Geschlecht: Männlich
    • Facebook
    • Twitter
    • Youtube
    • Profil anzeigen
Natürlicher & unnatürlicher Backlinkaufbau
« Antwort #3 am: 06. November, 2016, 20:00:46 Nachmittag »
Also ja es geht natürlich um das Crawlingdatum, erst wenn Google die Seite auf der du den Link gesetzt hast gecrawled hat, wissen sie auch, dass da ein Link zu deiner Seite ist.

Ich achte auch nicht auf Nofollow und Dofollow, so ergibt sich eigentlich die beste Quote. Aber wenn man es gezielt angeht und es wie bei der Topplatzierung in seiner Nische macht dann ist das sicherlich noch besser und wirkt natürlicher.

Beachte dass Linkchecker wie Majestic unabhängig von Google crawlen und auch ggf. langsamer crawlen, so dass beide Anzeigen nicht 1:1 übereinstimmen (müssen).

Nein wirst wahrscheinlich keine Probleme kriegen, das hängt aber von ganz vielen verschiedenen Faktoren ab wie z.B. das Anchortextprofile.

Das mit dem Abflachen klingt gut, ist sicher optimal, muss aber nicht zwingend gemacht werden. Ist halt mehr Aufwand aber ich denke es ist schon besser so.

Bezüglich Affiliate Theme und normales Theme was Absprungrate etc. angeht habe ich keine Zahlen oder Experimente gemacht, der Beitrag spiegelt lediglich meine Meinung und Erfahrung wider, hier kannst du dich einfach mal durchklicken und auch ein paar meiner teilweise sehr gelungener Seiten anschauen: http://www.nischenseitenforum.de/nischenseitenvorstellung/

Bei Links ist es so, dass du diese nicht überprüfen musst, es reicht wenn du immer wieder welche setzt.

Wenn du auf deiner Seite auch in regelmäßigen Abstand Content postest oder Dinge aktualisierst ist dies ebenfalls ein positives Zeichen und deine Seite wird öfter von Google durchsucht (sehr große Seiten werden z.B. im Stunden oder sogar Minutentakt von Google gecrawled während kleine neue Seiten meist nur wöchentlich oder monatlich gecrawled werden meiner Erfahrung nach!).

Auf die Backlinks auf deine Seite hat dies jedoch keine Auswirkung.

Gruß, Alex. W.
Erfahrung ist etwas das man hat, wenn man es nicht mehr braucht

Denny101 Offline

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Natürlicher & unnatürlicher Backlinkaufbau
« Antwort #4 am: 11. November, 2016, 01:23:47 Vormittag »
Hi Alex,

danke für deine ausführliche Antwort. Bisher habe ich auch öfter mal gegoogelt, aber jedes mal gescheitert und ohne Antwort verblieben. Ich setze seit deiner ersten Antwort zunächst erstmal immer weiter meine Nofollow Links. Mein Rank ist seitdem auch von 16 auf 12 gestiegen und es scheint weiter bergauf zu gehen.

Was ich gemacht habe:
Beiträge im Voraus erstellt (alle 5 Tage ein Beitrag), bis Ende November vorbereitet. Weitere Beiträge folgen.
Ein paar Tests hinzugefügt, manche leider unvollständig verblieben
Unterseiten mit deutlich mehr Text versehen, da ich erkannt habe, dass mir das guten Traffic bringt.
Unterseiten SEO-Optimiert, Meta-Description verbessert, Titel in Google angepasst

Erreicht habe ich:
Rank 12 auf meinem Hauptkeyword
Verhältnismäßig viel Traffic durch gut ausgebaute Unterseiten
Crawlingrate hat sich erhöht
Motivation

Ich bin äußerst zuverlässig und auch bereit, jeden Tag weiter die Arbeit in die Seite zu stecken, weil sich die Erfolge einfach immer weiter stapeln. Bisher gab es lediglich vereinzelt mal Besucher per Google. Heute waren es 11 Besucher per Google und 5 per weitere Suchmaschinen. Und das, obwohl ich für mein Hauptkeyword nicht auf Platz 1 bin. Dazu kommen die Besucher von gewissen Nofollow Links ebenfalls auf meine Seite.
Hochgerechnet auf einen Monat wären das bereits 450 Besucher durch den organischen Traffic. Wenn ich die Seite weiter ausbaue und deutlich besser Ranke, rechne ich mit etwa 3000 Besuchern. Ich halte euch diesbezüglich auf dem Laufenden.

Ich behalte die Backlink-Checker allerdings doch noch relativ oft im Auge. Hier wurde heute ein Link verzeichnet, der eigentlich bereits im April gesetzt wurde, was ich relativ krass finde. Ich hätte gedacht, dass das vielleicht maximal 1 Monat dauert. Und diese Seite ist keine schlechte und alte Seite, sie stammt vom Blog eines Nachrichtensenders.

Wenn es dann wirklich soweit ist, dass ich meine Ziele soweit erreicht habe, werde ich weitere Nischenseiten aufbauen. Die aktuelle Nischenseite werde ich natürlich nicht verkümmern lassen, da sich hier rechtlich und auch von der Technologie die Dinge sehr schnell ändern. Ich werde allerdings meine Priorität auf die anderen Websites legen. Hier werde ich dann Beiträge für 1-2 Monate vorschreiben. Währenddessen werde ich auch Backlinks in eine Liste fassen. Ich mache mir die Arbeit dann lieber an einem Abend und habe dann die nächste Zeit Ruhe. Das hilft mir dabei, auch weiter am Ball zu bleiben.

Sobald es Neuigkeiten gibt melde ich mich wieder

Danke für dieses Forum.


edit: Ich hab folgende Frage. Ich habe einen Beitrag erstellt zu einer neuen Drohne. Einen relativ kurzen wohlgemerkt. Ein paar Monate später habe ich einen ganzen Testbericht mit deutlich mehr Aufwand geschrieben. In Google findet man lediglich das Ergebnis zu dem alten Beitrag. Liegt es daran, dass Google dies als Duplicate Content sieht und deswegen nicht im Ranking aufnimmt? Wenn ja, kann ich einfach den alten, kurzen Beitrag löschen und der neue wird dann in Google geranked?
« Letzte Änderung: 11. November, 2016, 12:35:27 Nachmittag von Denny101 »