Tipp: Registrierte Nutzer haben Vollzugriff auf das Forum und sehen gegenwärtig keine Werbeanzeigen!

Autor Thema: SEO Mythos: Helfen Adwords Anzeigen die organische Platzierung zu steigern?  (Gelesen 1263 mal)

Alex.W. Offline

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 488
  • Geschlecht: Männlich
    • Facebook
    • Twitter
    • Youtube
    • Profil anzeigen
Hey Leute,
immer wieder höre ich, meist von Anfängern der SEO Szene, dass Adwords und die damit zusammenhängende Google-Bezahlung, für eine Steigerung oder positive Auswirkung auf die organische Platzierung der Seite haben soll.

Dies kann ich nach monatelangem Experimentieren jedoch ganz deutlich verneinen.

Ich konnte jedoch herausfinden, dass auch Adwords nicht nur über Bezahlung arbeitet sondern auch auf SEO Faktoren achtet. Bedeutet: wenn ihr Anzeigen schaltet, sollte eure Seite dennoch gleichzeitig optimiert werden.

Denn wenn Google euch für ein gutes Ergebnis hält, werdet ihr einen geringeren CPC zugewiesen bekommen und dennoch weiter oben landen!

Und auch euer organisches SERP profitiert dann von dieser Optimierung.

Alleine mit Adwords und Bezahlung tut sich allerdings (leider) gar nichts.

Insofern bleibt zu sagen: klassisches SEO is still alive!

Eine Adwords Anzeige kann natürlich dabei helfen, euer Brand bekannter zu machen. In gewissen Branchen vielleicht notwendig, tun auch viele große Firmen, die quasi nicht wissen, wohin sie ihr Geld sonst stecken sollen!

Gruß, Alex. W.
Erfahrung ist etwas das man hat, wenn man es nicht mehr braucht