Tipp: Registrierte Nutzer haben Vollzugriff auf das Forum und sehen gegenwärtig keine Werbeanzeigen!

Autor Thema: Werbeeinnahmen für Urlaubsort Nischenseite  (Gelesen 3267 mal)

clubbiker Offline

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Werbeeinnahmen für Urlaubsort Nischenseite
« am: 31. Oktober, 2017, 19:21:27 Nachmittag »
Hallo liebe Community,

ich bin neu in diesem Forum und mit diesem Thread schreibe ich auch gleich meinen ersten Beitrag.

Ich besitze aktuell 8 Nischenseiten, von denen 3 ganz gut auf Suchmaschinen platziert sind.

Unter anderem ist auch die Nischenseite zu dem Urlaubsort Patong Beach ganz gut platziert. So erreiche ich mit dieser Seite (je nach Saison) zwischen 50 und 100 Besucher tgl. Ich würde die URL der Seite gerne hier angeben. Nur möchte ich mit meinem ersten Beitrag nicht gleich ins Fettnäpfchen treten. Wenn jemand zur Analyse die URL gerne kennen möchte und es erlaubt ist, dann werde ich nicht zögern.

Nun zu meinem Problem:
Meine Nischenseite für den Urlaubsort Patong Beach ist meine erste Seite für Urlaubsreisen. Anders als bei Nischenseiten für Produkte, generiert das Amazon Partnerprogramm bisher keine Einnahmen. Auch Reise- und Hotelbuchungsseiten sowie Google Adsense generieren äusserst geringe Einnahmen. In Zahlen: Derzeit liege ich bei durchschnittlich 2000 Besuchern monatlich und etwa 5,- Euro Werbeeinnahmen.

Wer hat ähnliche Seiten oder kann mir grundsätzlich einen Rat geben, wie meine Besucher Werbeeinnahmen generieren könnten?

Für Eure Vorschläge möchte ich mich schon jetzt ganz herzlich bedanken.

LG Thomas
« Letzte Änderung: 31. Oktober, 2017, 19:24:40 Nachmittag von clubbiker »

sd307 Offline

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Werbeeinnahmen für Urlaubsort Nischenseite
« Antwort #1 am: 01. November, 2017, 21:06:21 Nachmittag »
Wie wäre es wenn du einen E-Book anbietest zu besondern Orten in Patong Beach oder Sehenswürdigkeiten. Tipps zu Hotels oder sonst irgendwas in dem Ort würden die Leute doch bestimmt auch gerne wissen?! Wären jetzt meine ersten Überlegungen.

Ich habe keine Seite in so einem Bereich, aber solche Fragen tauchen ja immer wieder überall auf.

Beste Grüße

clubbiker Offline

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Werbeeinnahmen für Urlaubsort Nischenseite
« Antwort #2 am: 02. November, 2017, 09:21:57 Vormittag »
Das ist mal keine So schlechte Idee. Vielen Dank dafür. Nur habe ich überhaupt keine Erfahrungen bzgl. eines eBooks. Das werde ich mal googeln müssen. Wieviele Seiten muss ein eBook haben, wie sollte es strukturiert bzw. aufgebaut sein, was darf so ein eBook kosten, wie bietet man es zum Verkauf an.

sd307 Offline

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Werbeeinnahmen für Urlaubsort Nischenseite
« Antwort #3 am: 03. November, 2017, 22:00:11 Nachmittag »
Schau dir andere Seiten über Reiseziele an was die so anbieten. Wahrscheinlich kommen dir da noch mehr Ideen.

Wie ein E-Book aufgebaut sein sollte? Wie viele Seiten? Darauf gibt es keine Pauschale Antwort. Es kann 5 Seiten haben oder 50. Es kommt auf den Inhalt an. Was für eine Struktur? Nun ja, bau es doch nach dem Interesse deiner Zielgruppe auf. Was sind die meist gestellten Fragen? Gibt es eine Verbindung bei den Fragen wie z.B. eine Empfehlung für ein Restaurant und Spartipps für das Essen vor Ort.

Zum Verkauf anbieten....eine Leseprobe mit den Top 5 Tipps im Gegenzug für die E-Mail-Adressen und mit anschließendem Angebot für die Vollversion...Oder das gesamte E-Book für die E-Mail-Adressen, nur müsstest du ein Folgeprodukt besitzen zum monetarisieren.

Einfach mal ne Runde brainstormen, da kommen dir sicherlich 100te Ideen.

clubbiker Offline

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Werbeeinnahmen für Urlaubsort Nischenseite
« Antwort #4 am: 03. November, 2017, 22:41:37 Nachmittag »
Danke für den Tipp sd307.

Ich muss aber noch mal nachhaken.

Ein Beispiel: Ich biete also eine PDF-Datei als Leseprobe an, beispielsweise aus den ersten 5 Seiten der gesamten PDF. Dann biete ich meinen Lesern an, den Rest der PDF zu erwerben.

Was ich nicht verstanden habe, warum im Gegenzug für die Email-Adressen?