Tipp: Registrierte Nutzer haben Vollzugriff auf das Forum und sehen gegenwärtig keine Werbeanzeigen!

Autor Thema: Zukunft der Affiliate- und "Nischenseiten-Industrie"?  (Gelesen 2782 mal)

Alex.W. Offline

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 488
  • Geschlecht: Männlich
    • Facebook
    • Twitter
    • Youtube
    • Profil anzeigen
Zukunft der Affiliate- und "Nischenseiten-Industrie"?
« am: 07. März, 2016, 05:31:54 Vormittag »
Hey,
würde gerne eure Meinung zur Zukunft der Affiliate- und "Nischenseiten-Industrie" hören.

Meiner Meinung nach ist das Ganze noch ziemlich am Anfang. Wir sind sozusagen noch in der Steinzeit.
Sucht man ein wenig, denkt man sich, okay viel Konkurrenz und viele Nischenseiten. Doch die Nischen, die belegt sind, sind meist total anspruchslos wie zum Beispiel Staubsauger Test und der Content extrem für den Po, damit werden die Ersteller vielleicht kurzfristig Einnahmen machen doch auf lange Sicht abstürzen, weil sich nur Autoritäten halten werden.

Weiterhin denke ich, dass immer mehr Leute zu diesem Thema Bezug finden werden, da die Wirtschaft immer härter wird und durch Inflation und Bevölkerungswachstum (Flüchtlingskrise) alles teurer wird und gleichzeitig die Löhne / Gehälter immer weiter gedrückt werden (völlig aus der Luft gegriffener "Arbeitskräftemangel"), man schaue sich mal die Immobilienpreise an. Nähe meiner Heimatstadt Frankfurt erhält man Wohnungen für unter 30.000€ gar nicht mehr und meist handelt es ich auch noch um Bruchbuden. Ja selbst Mietwohnungen sind kaum noch günstig zu haben und extrem schnell vergriffen, obwohl man beim Mieten quasi Geld zum Fenster raus schmeißt im Gegensatz zum Eigentum (ich weiß, kommt immer auf den Fall an, aber meiner Meinung nach sollte man auf Eigentum gehen, gerade was die Zukunft angeht!). Ein Kredit ist immer scheiße und zurückzahlen wird verdammt hart, auch wenn die die Zinsen jetzt günstig erscheinen mögen.

Auch sind die jungen Leute (wie ich) sehr Technik-Affin und der Internet Marketing Skill wird immer mehr von Belang werden, nicht nur, was Nischenseiten angeht, sondern auch eigene Businesse oder eben für größere Firmen, die nichts vom Thema verstehen. Einen Studiengang gibt es zu diesem Thema schließlich nicht.

Der Bedarf an Zusatzeinkommen wird also zukünftig enorm steigen, meiner Ansicht nach.

Gleichzeitig steigt die Kaufkraft im Internet immer weiter, inzwischen kann man sich sogar Lebensmittel bei Amazon und Rewe kaufen!

Ich denke immer mehr Firmen werden den Weg ins Internet finden und raffiniertere Affiliate Systeme aufbauen um einfachen Wachstum zu erzielen. Dabei rentiert sich das Affiliate System vor allem aus Auftraggeber-Sicht, denn es wird nur bei Erfolg bezahlt und auch nur pro Verkauf, ganz ohne Pflichten. Und nicht zuletzt staubt man sich tausende von Links ein (die sonst extrem teuer wären!), auch von Anfängern, die es nur so ausprobieren und scheitern. In jedem Fall ein lohnenswertes Geschäft, aus Publisher Sicht.

Sicher wird da auch Konkurrenz für Amazon auftauchen, gibt es ja jetzt schon, Ebay (okay die sind irgendwie kacke) und Aliexpress (noch nicht etabliert, der Versand ist zu teuer oder dauert zu lange).

Ich denke Google wird seine Mechanismen weiter ausbauen und alle schlecht aufgebauten Seiten auf die hinteren Seiten befördern, es gab bereits Abstrafungen wegen "thin content" gerade im Affiliate Bereich.

Die Mischung aus künstlichen Links und schlechtem Content, der meist aus Tabellen und weiterführenden Links zu Shops besteht, ist meiner Meinung nach aus SEO Sicht einfach hochexplosiv.

Ich denke auch Amazon wird sein Backend mal aktueller gestalten (bei der .com Version scheinbar bereits geschehen) und es sich weniger leisten können, Affiliates "einfach so" zu kicken (was man so hört).

Mich würden eure Markt-Anschauungen mal interessieren.  ;D

Gruß, Alex
« Letzte Änderung: 07. März, 2016, 05:39:19 Vormittag von Alex.W. »
Erfahrung ist etwas das man hat, wenn man es nicht mehr braucht

Waldhirsch Offline

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 179
  • Geschlecht: Männlich
  • Dranbleiben
    • Profil anzeigen
Antw:Zukunft der Affiliate- und "Nischenseiten-Industrie"?
« Antwort #1 am: 24. August, 2016, 14:07:17 Nachmittag »
Ich vermute, dass Google irgendwann die ganzen "Müll-Test-Vergleich-Kaufen-..." Seiten zuverlässig erkennen und abstrafen wird. Das wird die Suchergebnisse aufräumen. Affilate-Marketing wird es natürlich immer geben, aber der Content wird immer wertvoller werden.
Ich vermute auch, das Nischenseiten bauen wird weiterhin eine Nische bleiben, da es für die meisten einfach doch zu schwierig ist und ja immer schwerer wird.
Beste Grüße
Waldhirsch

Alex.W. Offline

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 488
  • Geschlecht: Männlich
    • Facebook
    • Twitter
    • Youtube
    • Profil anzeigen
Zukunft der Affiliate- und "Nischenseiten-Industrie"?
« Antwort #2 am: 25. August, 2016, 20:49:49 Nachmittag »
Kann schon sein, ja. Wobei die Jugend sich auch immer besser auskennt mit der Technik und so und sich derzeit die Nischenseitenszene wirklich immer größerer Beliebtheit erfreut.

Das mit den Schrottseiten vermute ich auch, ist bloß eine Frage der Zeit. Deshalb bau ich eher langfristig aus, dauert aber leider auch viel länger und erfordert viel mehr Arbeitseinsatz.

Kann also sein dass man mit Quantität auch in kurzer Zeit mehr rausschöpft als mit Qualität auf langer Zeit.

Wer weiß.

Gruß, Alex. W.
Erfahrung ist etwas das man hat, wenn man es nicht mehr braucht

Waldhirsch Offline

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 179
  • Geschlecht: Männlich
  • Dranbleiben
    • Profil anzeigen
Zukunft der Affiliate- und "Nischenseiten-Industrie"?
« Antwort #3 am: 26. August, 2016, 08:17:19 Vormittag »
Qualität wird sich auf Dauer auszahlen  :)
Beste Grüße
Waldhirsch