Tipp: Registrierte Nutzer haben Vollzugriff auf das Forum und sehen gegenwärtig keine Werbeanzeigen!

Autor Thema: Meine Nischenseiten Must-Have Wordpress Plugins  (Gelesen 1811 mal)

Alex.W. Offline

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 484
  • Geschlecht: Männlich
    • Facebook
    • Twitter
    • Youtube
    • Profil anzeigen
Meine Nischenseiten Must-Have Wordpress Plugins
« am: 21. Februar, 2016, 04:13:55 Vormittag »
Hey,
die folgenden Wordpress Plugins verwende ich bei nahezu allen meiner Nischenseiten.
Wieso, erkläre ich gleich dazu. Sie kosten alle keinen Cent und leisten hervorragende Arbeit.

Für einige der Plugins muss eure Linkstruktur mit Namen sein, was sowieso empfehlenswert ist, da ihr sonst nicht SEO optimiert seid und somit schlecht bei Google und anderen Suchmaschinen hoch kommt.

  • 404 to Start: sorgt dafür, dass kein Linkjuice verloren geht, wenn Links auf nicht (mehr) vorhandene Seiten zeigen (404). Außerdem werden Besucher, die willkürlich irgendwas in die Adressleiste eintippen und rumspielen, direkt wieder zur Startseite geleitet.
  • Rename wp-login.php: Versteckt das /wp-admin/ Verzeichnis in einen virtuelles Verzeichnis eurer Wahl und macht damit eure Wordpress Installation ein Stückweit sicherer.
  • Limit Login Attempts: Bisher hat dieses Plugin erfolgreich alle Bruteforce/Wordlist-Angriffe auf meine Wordpress Installation abgewehrt, von denen ich ohne dieses Plugin erst gar nichts mitbekommen hätte! In dem es nach 3 gescheiterten Versuchen die NutzerIP für eine eingestellte Zeit aussperrt, verhindert es weitere automatisierte Hackversuche durch Bots. Ihr könnt euch zusätzlich informieren lassen, wenn ein Nutzer ausgesperrt wird und wisst somit bescheid, ob eure Webseite attackiert wird. Durch das Plugin ist sie jedoch weitgehend gesichert.
  • Revision Control: Wordpress speichert in der standard-Einstellung unendlich viele Revisionen (Änderungen) eines Beitrags oder einer Seite ab. Hiermit lässt sich eine maximale Zahl definieren, die nicht mehr überschritten wird. Hält die Seite und Datenbank schlank.
  • SEO Friendly Images: Fügt automatisch den ALT-Tag bei euren Bildern ein (über den Dateinamen). Kein manuelles Eintippen mehr nötig.
  • Ultimate Nofollow: Mit Hilfe dieses Plugins könnt ihr nofollow Links platzieren, wird häufig benötigt, die Mehrzahl eurer ausgehenden Links sollte nofollow sein.
  • UpdraftPlus - Backup/Restore: Ebenfalls in der kostenlosen Version. Erstellt automatisiert Backups eurer Seiten, wann ihr wollt und lädt diese zu diversen Speichern hoch. Ich nutze z.B. Dropbox.
  • WP Statistics: Eine Wordpress eigene Statistik. Wird leider verfälscht durch Bots, man kriegt jedoch durchaus ein Gefühl, ob die eigene Seite läuft oder nicht und muss nicht den Analytics Overkill von Google einbinden, vor allem, da Google danach mehr Daten über eure Seite sammeln kann (was nicht unbedingt positiv sein muss. Wer weiß schon, ob diese Daten nicht auch beim Ranking ausgewertet werden!).
  • WP-PostRatings: Erlaubt das Einbinden von Bewertungs-Sternchen in die SERPs und die Seite.
  • Yoast SEO: Ein Urgestein Wordpress-SEO-Plugin. Hilft mir nur bei der Umsetzung von Titel Änderungen etc., würde nicht auf deren Checks und Ranks höhren oder irgendwas kaufen von denen. Macht dennoch alles gut, was es soll.  ;)
  • Clef (optional): Wenn ihr ein gutes und zuverlässiges Handy mit LTE-Flat habt, ein geniales Tool, dass euch erlaubt, eure Passwörter zu deaktivieren und damit quasi unhackbar zu werden. Danach müsst ihr euch immer erst am Handy in der Clef-App einloggen, um euch bei Wordpress einloggen zu können. Kein anderer erhält Zugriff auf eure Seite. Allerdings kann die erhöhte Sicherheit auch etwas nervig sein, da man sich öfter mal Einloggen muss und automatisch ausgeloggt wird. Allerdings auch ein komplett kostenlos Plugin, dass hervorragende Arbeit leistet.
  • Compress JPEG & PNG images: Verkleinert automatisch eure neu hochgeladenen Bilder, nach Voreinstellungen, die ihr vorher setzt. Hier muss man sich vorher registrieren und darf etwa 150 Bilder (kA genau) in der kostenlosen Version pro Monat nutzen. Doch das sollte ausreichend sein, wenn man pro Seite einen neuen Account erstellt. Qualitätseinbußen hat man bei diesem Plugin, im Vergleich zu vielen anderen, kaum.  ;)
  • Disable Feeds: Deaktiviert alle Wp-Feeds wie RSS etc. Wenn ihr nicht wisst, was das heißt, ist dieses Plugin genau das Richtige für euch. Standardmäßig sind die nämlich alle aktiv und können SEO-Onpage-Nachteile mit sich bringen.
  • CSS3 Transitions (optional): Macht Animationen eures Themes flüssig.
  • Incoming Links: Zeigt Links, die auf anderen Seiten zu eurer gesetzt werden, oder die ihr selbst setzt. Es muss lediglich jemand auf den externen Link klicken, damit er hier erfasst wird, was leider nicht immer klappt. Aber für eine grobe Übersicht ganz gut.
  • Insert PHP (optional): Erlaubt es euch, PHP direkt in eure Seiten oder Beiträge einzufügen.
  • TablePress: Erlaubt es euch, schicke Produkt-Vergleichs-Tabellen anzufertigen, die ihr vielleicht bereits von anderen Nischenseiten kennt.
  • Post Type Switcher: Damit könnt ihr jeder Zeit Beitrag -> Seite ändern oder umgekehrt, mit einer einzigen Auswahlbox.
  • Ad Injection: Werbung dynamisch in die Beiträge einbauen, z.B. andere Affiliate Banner oder Adsense oder eigene Werbung etc.

Alle Plugins verwende ich in der kostenlosen Variante.
Ich hoffe, da ist auch was nützliches für euch dabei.  :)
Bei Fragen einfach einen neuen Thread eröffnen.

Gruß, Alex
« Letzte Änderung: 09. September, 2016, 04:49:43 Vormittag von Alex.W. »
The worst things in life come free to us ...


Waldhirsch Offline

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 179
  • Geschlecht: Männlich
  • Dranbleiben
    • Profil anzeigen
Antw:Meine Nischenseiten Must-Have Wordpress Plugins
« Antwort #1 am: 06. Juli, 2016, 09:37:21 Vormittag »
Kannst du die Liste noch einmal aktualisieren?
Das gleiche wäre auch für Browser Plugins interessant!  :)
Beste Grüße
Waldhirsch

Alex.W. Offline

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 484
  • Geschlecht: Männlich
    • Facebook
    • Twitter
    • Youtube
    • Profil anzeigen
Antw:Meine Nischenseiten Must-Have Wordpress Plugins
« Antwort #2 am: 06. Juli, 2016, 18:01:37 Nachmittag »
Kannst du die Liste noch einmal aktualisieren?
Das gleiche wäre auch für Browser Plugins interessant!  :)
Inwiefern aktualisieren? Die sind immer noch aktuell.  :D

Gruß, Alex
The worst things in life come free to us ...


Brechtowitsch Offline

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Meine Nischenseiten Must-Have Wordpress Plugins
« Antwort #3 am: 30. September, 2017, 18:56:17 Nachmittag »
Was ich noch im Portfolio hab...

wpSEO - das macht schon recht gut seinen Dienst wenn man es noch etwas einstellt.

AAWP - das liefert tolle Listen und Produktboxen von Produkten auf Amazon

Ansonsten hab ich viele die du erwähnt hast auch in Benutzung.


MFG