• Welcome to www.Nischenseitenforum.de. Please login or sign up.
 
05. December, 2020, 07:14:00 am

News:

Tipp: Registrierte Nutzer haben Vollzugriff auf das Forum und sehen gegenwärtig keine Werbeanzeigen!


Thema Fake-Test-Seiten

Started by D. Bauer, 11. January, 2017, 06:22:25 am

Previous topic - Next topic

D. Bauer

Hallo Zusammen,

in verschiedenen Facebook-Gruppen wird immer wieder davon gesprochen, ob Fake Tests vertretbar sind oder nicht.
Bin gerade eben über folgenden Artikel gestoßen: https://www.testbericht.de/presse/fake-testseiten

Bauen diejenigen, die hier im Forum, Fake-Test-Seiten haben die Seiten jetzt um oder wie geht ihr mit dem Thema sonst um?

Grüße Dennis

mkremer

11. January, 2017, 09:25:21 am #1 Last Edit: 11. January, 2017, 09:48:52 am by mkremer
Lustig, ich habe auch gerade eben die gleiche Seite gefunden und gelesen.

Nun, einige bauen ihre Seiten um. Ich hatte auch eine Faketest Seite, aber mir war schon damals von Anfang an mulmig dabei, als es noch kein großes Thema war (moralisch). Denn der Begriff "Mehrwert" - der ja immer fällt - trägt sich einfach nicht bei Faketest Seiten.
Ich habe dann meine Seite auf "-kaufen" geändert. Zum Glück hatte das Anhängsel sogar noch bessere Werte als "-test".

Andere ändern ihre Seiten anders. Sie umschreiben ihre Texte und versuchen den Anschein eines Tests zu verschleiern -  behalten aber das Test-Keyword weiterhin mit der gleichen Dichte bei. Nicht mein Ding... denn das "-Test" Keyword muss ja irgendwie in den endlos langen Text einmodelliert werden, obwohl der da - nach der Änderung - überhaupt nicht mehr rein passt. Es ist wie eine Disharmonie beim Musizieren.
Das Problem an dieser Technik ist - wie es Fritz Recknagel (bspw. spuelmaschinen-tests und weitere) zur Zeit macht -, dass diese Umschreibung einfach noch viel blöder klingt, als vorher der Faketest. Es liest sich einfach schlecht und der Text klingt wie ein RIESEN LÜCKENFÜLLER, ohne Mehrwert. Denn wenn der Suchende "Produkt-Test" eingibt, dann erscheint eine Seite mit dem "Produkt-Test" und auf dieser Seite ist dann noch nicht einmal ein Faketest, sondern es wird beschrieben wofür Tests aus anderen Testportalen gut sind und das man sich doch an solchen Tests orientieren soll... häääääähhhhäähähhähäh ... so ein Quatsch ... sorry, aber das geht in die falsche Richtung.

Um auf deine Frage zu kommen: Nein, nicht alle ändern das. Viele belassen ihre Seiten dabei. Es gibt einfach zu viele Seiten, die auch schon längst in Vergessenheit geraten sind, andere wiederrum bekommen das überhaupt nicht mit, das Faketest Seiten Mist sind.
Aber wie du gelesen hast, wird definitiv bei solchen Seiten abgemahnt. Nicht alle und nicht auf einmal - aber wer mit einer Faketest Seite gute Rankings hat und somit schnell gefunden wird und somit Konkurrenz ist für die echten Testseiten und Shops... nun, die werden definitiv in nächster Zeit mit fetten Abmahnungen rechnen müssen.

Aber! Wen interessierts! Wenn du so eine Seite hast, ändere das, mache was vernünftiges draus. Es ist nämlich KEIN Mehrwert! Die Leute suchen nach Tests, bekommen das aber nicht. Egal wie sehr man versucht das schön zu reden, indem man sagt, dass Kundenbewertungen besser und objektiver sind. Die Kunden geben "Test" ein und erwarten einen Test. Wenn der nicht kommt, dann gibt es auch keinen Mehrwert.

Lass die anderen machen was sie wollen... mach du es einfach besser... es gibt tonnenweise kaufstarke Profit-Keyword. Nur weil ein paar Leute mit "-Test" angefangen haben und das in die breite Masse schreien, muss man doch nicht alles übernehmen und nachmachen. Meide von Anfang an dieses "-Test" Anhängsel und du wirst sehen, es geht auch anders...
Oder... Teste die Produkte wenn du Lust und Zeit zu hast...

Ranktotop

Ich mache das Anhand des Produkts fest.
Bei teuren Produkten ändere ich das, bei günstigen nicht.
Sollte etwas reinschneien, kaufe ich mir das Produkt einfach nachträglich über einen Bekannten.
Dir muss nämlich erst einmal nachgewiesen werden, dass du das Produkt nie in der Hand hattest.

lg
Du möchtest mehr Besucher auf Deiner Website? Dann schaue Dir meinen kostenlosen Traffic-Kurs an!
http://www.rank-to-top.de/traffic-secrets/

McWinston

Quote from: Ranktotop on 11. January, 2017, 12:05:55 pm
Dir muss nämlich erst einmal nachgewiesen werden, dass du das Produkt nie in der Hand hattest.


Ich würde mich an dieser Stelle auch auf die Unschuldsvermutung berufen.

QuoteArtikel 6 Absatz 2 der Europäischen Menschenrechtskonvention enthält die Gewährleistung der strafrechtlichen Unschuldsvermutung

Waldhirsch

Werde das definitiv auch mal überprüfen.
Beste Grüße
Waldhirsch

Alex.W.

Rechtlich wird da mMn. nicht viel passieren.
Aber es ist sowieso so, dass man sich lieber ein Thema suchen sollte, was einem liegt und einen wirklich anspricht und interessiert, am besten dazu etwas Geld in die Hand nehmen und die Produkte kaufen oder ggf. hat man diese ja sogar schon zuhause.

Das kann auch was winziges sein wie Zahnstocher oder Zahnbürsten.  ;)

Ich mein wer hat nicht gerne saubere Zähne.

Tja und dann geht das auch alles wie von allein statt Fake Test Seiten, die keinen Mehrwert bieten und somit früher oder später aus SEO Sicht rausfliegen (entweder tauchen die ab oder werden manuell von Google gekickt). Ist mir auch schon passiert mit der Google Penalty habe hier im Forum auch darüber einen Thread geöffnet könnt ihr mal suchen wenn euch das Thema interessiert. Stichwort thin affiliate content.

Gruß, Alex. W.
Erfahrung ist etwas das man hat, wenn man es nicht mehr braucht