• Welcome to www.Nischenseitenforum.de. Please login or sign up.
 
22. September, 2021, 11:11:15 am

News:

Tipp: Registrierte Nutzer haben Vollzugriff auf das Forum und sehen gegenwärtig keine Werbeanzeigen!


Affiliate Links kennzeichnen - PFLICHT? (*)

Started by Alex.W., 20. June, 2016, 21:25:45 pm

Previous topic - Next topic

Alex.W.

20. June, 2016, 21:25:45 pm Last Edit: 06. December, 2016, 23:06:49 pm by Alex.W.
Hey,
ich denke viele von euch haben bereits davon gehört, dass in Deutschland Werbeanzeigen (im Internet) auch als solche gekennzeichnet werden müssen.

Vielleicht kennt ihr das auch aus den YouTube Videos bekannter Leute: sie erhalten Dinge kostenlos (gesponsert) von Firmen, damit sie diese in ihren Videos vorstellen und bewerben. Bei diesen Videos findet sich sehr oft auch ein kleiner Hinweis mit "durch Produktplatzierungen unterstützt" etc., meist irgendwann eingeblendet, so dass dies von den Zuschauern möglichst kaum bemerkt wird, da natürlich die Seriösität des "Promoters" darunter leidet und die Leute weniger kaufen. Er (der Promoter) wird ja schließlich dafür "bestochen" von der Firma (durch die geschenkten Produkte oder sogar Geldauszahlung).

So ähnlich verhält es sich bei den meisten Affiliates. Es ist klar, dass die Conversion darunter leiden wird.

Der Grund für das Interesse der Firmen ist klar: immer mehr junge Leute schauen wenig Fernsehen aber viel YouTube und Internet. Produkte, die diese Leute als Zielgruppe haben z.B. Anti-Pickel-Creme, können hervorragend und kostengünstig beworben werden (Fernsehwerbung ist teuer!).

Doch zurück zu unseren Affiliate Links:
Bei Affiliate Links (z.B. zu Amazon PartnerNet Artikeln) handelt es sich nicht direkt um bezahlte Werbelinks, denn die Bezahlung erhält man ja als Affiliate nicht für das Platzieren der Links sondern für die ggf. folgenden Verkäufe.
Im Grunde genommen zählt hier aber eure Intention beim Setzen der Links. Und ihr setzt die Links ja höchstwahrscheinlich, weil ihr dadurch Kohle erwartet, denn ihr werdet niemals bei 100% eurer beworbenen Artikeln dahinterstehen können, das ist normal.


Wie kann man nun praktisch damit umgehen?
Entweder man legt es drauf an, geht ein kleines Risiko ein und kennzeichnet die Affiliate Links gar nicht oder man setzt Sternchen (*) davor oder dahinter. Zu beachten ist, dass bisher keine Urteile / Abmahnungen zu diesem Thema bekannt wurden, ergo müsst ihr nicht unbedingt etwas unternehmen.

Optimal finde ich folgendes:
*Hier klicken zum Shop*

und im Footer eurer Seite **=Affiliate Links.

Somit ist unauffällig klar gestellt, dass es sich um Affiliate Links handelt, es irritiert die Nutzer jedoch nicht.
Ob diese Methode vor Gericht standhalten würde, weiß man nicht, da es bisher hierzu kein Urteil gibt, jedoch würde ich schon davon ausgehen.

Denn ein einziges Sternchen (*) wirkt meist unseriös auf Nutzer, wie ihr wisst, markieren viele Abzock-Seiten so versteckte Kosten und hier sind die doppelten Sternchen ein akzeptabler Mittelweg.

Alternativ kann man auch eine hochgestellte ¹ (1) verwenden, um die Links zu kennzeichnen.

Ich persönlich kennzeichne diese gar nicht, da es hierzu bislang kein Urteil oder bekannte Abmahnungen gibt!

Ich hoffe ich konnte euch helfen. Bei weiteren Fragen oder Ideen einfach anmelden und hier drunter schreiben :-)

Bis dann! Gruß, Alex


Erfahrung ist etwas das man hat, wenn man es nicht mehr braucht

Waldhirsch

Beste Grüße
Waldhirsch